Grundlagen des automatisierten und autonomen Fahrens

2 Tages Präsenzseminar

Termin und Dauer:

2-Tages-Seminar
Mittwoch 27. – Donnerstag 28 September 2023
jeweils von 09.00.-17.00 Uhr

Trainer: Prof. Dr.-Ing. Alexander Basler

Informationen und Anmeldung:

Anmeldeformular autonomes Fahren 2023

Kosten: 1.400,00 Euro | Getränke wie Tee, Kaffee, Wasser, kleine Snacks und 2 x Mittagessen sind im Preis inkludiert

Ort: Konstanz am Bodensee

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus der Automobil- und Zuliefererindustrie aus allen Bereichen ohne Vorkenntnisse zu Fahrerassistenzsystemen und des autonomen Fahrens. Das Grundlagen-Seminar ist für Interessierte und Einsteiger so konzipiert, dass sich alle im Thema einfinden und ihre Kompetenzen in diesem immer wichtiger werdenden Feld erweitern können.

Zweck des Seminars ist die Vermittlung eines kompakten und breiten Überblicks zu Sensorik und Software sowie Entwicklungsmethoden.

Das erwartet Sie in Ihrer Weiterbildung:

  • Bedeutung von Software und Vernetzung im Fahrzeug:
    Heutige und künftige E/E-Architekturen
  • Überblick und Einteilung von teil- und vollautonomen Systemen:
    Welche Systeme gibt es aktuell am Markt
    Vom Fahrerassistenzsystem zum autonomen Fahren
    Klassifizierung nach SAE-level
  • Überblick, Eigenschaften und Grenzen über benötigte Sensorik:
    Lidar, Radar, Kamera, Ultraschall
  • Relevante Entwicklungsmethoden:
    V-Modell; dev ops; Funktionale Sicherheit (FuSi);
    Safety of the intended functionality (SOTIF)
  • Software-Architekturen zur Umsetzung von autonomen Fahrfunktionen:
    „klassisch“ versus Reinforcement und KI
  • Systemdynamik des Fahrzeugs:
    Das Fahrzeug als Regelstrecke und Reglerauslegung für Längs- und Querregelung
Methoden:

Alle Seminarinhalte werden mit Hilfe eines autonom fahrenden Modellfahrzeugs praxisnah und beispielsorientiert im Seminarraum vermittelt. In einer Mischung aus Frontal- und Gruppenarbeiten fördert dies den Praxisbezug und die direkte Vertiefung des Erlernten.

Ihre Vorteile in diesem Seminar:

Die Seminarhinhalte werden erfahrungsorientiert erlebbar gemacht. Entwicklungsmethoden können direkt an Praxisbeispielen angewendet und erprobt werden. Das Seminar vermittelt einen kompakten Themen-Überblick.

Konzeptplattform autonomes Fahren
Konzeptplattform im Maßstab 1:8
Testparcour mit Ampel
Testparcour mit Ampel und Verkehrszeichen
Kurzprofil:
Prof. Dr. Alexander Basler
 

Das Fahrzeug der Zukunft ist CO2-frei, hochautomatisiert und vernetzt.
Mit unseren Seminaren möchten wir mit Ihnen gemeinsam zur wettbewerbsfähig des Entwicklungsstandorts Deutschland beitragen.

Professor für Fahrzeugmechatronik an der HTWG Hochschule Konstanz, Fakultät Maschinenbau, Leiter Motorenlabor.

Siehe: Trainerprofil Prof. Dr. Alexander Basler

Weitere Informationen:

Fachliche Fragen gerne an Prof. gerne Prof. Dr. Alexander Basler

Organisation, Administration, Anfragen INHOUSE, Idee und Anregungen an Manuela.Hermann@htwg-konstanz.de

NACH OBEN